FH_earlybird_050621_0163_edited_edited.jpg

GOOD FOOD = GOOD MOOD.

Weltoffen. Experimentierfreudig. Frisch.

Die offene Küche im »early bird« ist Konzept. Wer hier frühstückt, ist ganz nah dran an der Welt & am guten, selbst gemachten Essen. Wie auf Reisen. Oder zu Hause. Da hört man Töpfe klappern & Eier brutzeln, da duftet es nach Kaffee & Speck. Bei Neugier schaut man uns über die Schulter & fragt nach dem Rezept. Wie auch immer: Bei uns ist alles frisch & herzlich, experimentierfreudig & authentisch.

WIE WIR KOCHEN & ARBEITEN.

Von Bayern bis Beirut & Caracas.

Wenn’s um neue Frühstücksideen geht, lassen wir uns treiben. Dann wird recherchiert, gekocht & experimentiert. Bis zum finalen Heureka-Moment. – Je nach Ausbeute erwarten euch jede Woche zwei bis vier neue Specials. Inspiriert von den Frühstücksküchen der Welt. Immer samstags kommen die neuen »Breakfast Specials« auf unsere Tafel. Gespannt, was ihr dazu sagt …

INTERNATIONAL BREAKFAST KITCHEN

Shakshuka

AM LIEBSTEN SELBSTGEMACHT

Homemade Food &
ganz schön frisch.

Im »early bird« wird so viel wie möglich selbst gemacht, gerührt, gebacken, gebrutzelt, geschäumt. Das reicht bis zu den Aufstrichen & Marmeladen, dem Teig für die Pancakes, den Scones & Kuchen. Und das alles am liebsten mit frischen, saisonalen Produkten aus der Region oder direkt vom Wochenmarkt vor der Tür. Selbst manch‘ Sirup & die heiße Schokolade sind hausgemacht.

WAS DRIN IST & WO ES HERKOMMT

Super tasty. Mit saisonalen
Zutaten & regionalen Partnern.

Saisonales aus der Region beziehen, ist nicht nur nachhaltig, sondern steht für Frische, Reife & Aroma. Deshalb suchen wir uns unsere Lieferanten sehr genau aus. So kommt das Meiste an Obst & Gemüse gleich frisch vom Markt, die Eier vom Hofladen Strauß, Schinken von der Metzgerei Dollmann, Käse aus dem Allgäu, das Bier aus Eichhofen & für alles Exotische gibt’s den »Hong Kong Store« in der Altstadt.